#LAUTER WERDEN

Am 12. und 13. Dezember 2020 veranstaltete Live Nation zu Gunsten von Crew Nation e.V. mit Unterstützung der Telekom ein zweitägiges Charity-Event mit nationalen Topstars und Publikumslieblingen aus der Livebranche – in Form eines speziellen Livestream-Konzert-Erlebnisses, mit Musik, Entertainment und Interaktion. Neben den Adel Tawil, Die Fantastischen Vier, Joy Denalane, Milky Chance, Peter Maffay, Rea Garvey und The BossHoss traten weitere Künstler*Innen ohne Gage auf. Auch Musikfans konnten und können mit einer Spende helfen.

#lauterwerden wurde am 12. und 13. Dezember im kostenlosen Livestream bei MagentaMusik 360 und bei MagentaTV im Programm #DABEI übertragen. Die Auftritte sind dort nun auch auf Abruf verfügbar.

Ziel der Veranstaltung war es, Künstlern und Crews eine Stimme zu geben, um ein Bewusstsein für die verheerende Situation der Live-Musik und insbesondere ihrer Crews zu schaffen – präsentiert in Form einer zweitägigen Livestream-Veranstaltung mit relevanten Künstlern, produziert in modernster XR-Technologie (Mixed Reality).

Natürlich erfolgte die Produktion unter Einhaltung aller geltenden Covid-19 Maßnahmen. Bei der Umsetzung unseres Hygienekonzeptes unterstützte uns we care® in Zusammenarbeit mit der CPS Health Care GmbH.

Die we care® Initiative vereint unter einem Dach die besten, patentierten und zertifizierten Produkte namenhafter Hersteller, langjährige Expertise in Medizintechnik, Hygiene und Infektionsschutz. Gemeinsam entwickelt das we care®-Team in Zusammenarbeit mit der CPS Health Care GmbH für Städte, Unternehmen und Organisationen 360° Schutz- und Hygienekonzepte, die es ermöglichen jeden Bereich des Alltags- und Arbeitslebens sicher zu gestalten und den Betrieb aktiv zu erhalten. www.wecareabout.net

.

.

KÜNSTLER

 

.

..

.

WHERE HAS ALL THE MUSIC GONE?

Livemusik inspiriert Millionen Menschen auf der ganzen Welt, aber all die Konzerte, die wir genießen, wären ohne die unzähligen Crewmitglieder, die hinter den Kulissen arbeiten, nicht möglich – sie sind das Rückgrat der Livemusik-Industrie und helfen Künstler*Innen und Fans, die Show zu einem unvergesslichen Moment zu machen.

Die Live-Veranstaltungsbranche ist von der Corona-Pandemie mit am härtesten getroffen worden. Seit Anfang März herrscht absoluter Stillstand auf allen Bühnen der modernen Popkultur und keiner weiß, wie lange dieser Zustand noch fortdauert. Durch diesen Ausnahmezustand sind besonders die Menschen hinter den Kulissen teilweise von einem auf den anderen Tag arbeitslos geworden: Dazu gehören Techniker*Innen, Aufbauhelfer*Innen, Bühnenbauer*Innen, Caterer, Ordner*Innen, Bus- und Lkw-Fahrer*Innen.

Der Veranstalter Live Nation  hat daher den gemeinnützigen Verein Crew Nation e.V. gegründet, um für Spenden zu werben. Der gemeinnützige Verein wird die Erlöse an die Solo-Selbstständigen der Branche, die in finanzielle Notlage geraten sind, verteilen.

Gemeinsam erheben wir unsere Stimme, damit unsere Crews und die Menschen hinter den Kulissen gehört werden, und wir hoffen, dass Ihr Euch uns anschließt, um sie in diesen schweren Zeiten zu unterstützen, mit dem Ziel, die Helfer*Innen zu supporten, die Opfer der Krise geworden sind.